VP-Bank: Gewinn gestiegen

296136_1_Bank-jpgDie VP Bank Gruppe erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2015 einen Konzerngewinn von 40.9 Mio. Franken. Der Bruttoerfolg stieg um 56.1 Prozent. Im Vergleich zum Jahr 2014 verzeichnete die VP Bank eine Zunahme des betreuten Kundenvermögens von 11.8 Prozent.

Die VP Bank Gruppe erzielte im ersten Halbjahr 2015 einen Konzerngewinn von 40.9 Mio. Franken. In der Vorjahresperiode wurde ein Gewinn von 11.1 Mio. Franken erwirtschaftet. Dieses Halbjahresergebnis 2015 wird durch die Fusion der VP Bank AG mit der Centrum Bank AG und die damit einhergehenden Mehreinnahmen und Mehrausgaben geprägt. Wesentlich negativ beeinflusst wird das Ergebnis durch die Aufhebung des Euro-Mindestkurses zum Schweizer Franken und die Verschiebung des Dreimonats-Libor-Zielbandes durch die Schweizerische Nationalbank (SNB) am 15. Januar 2015.

Höherer Geschäftsaufwand

Der Geschäftsaufwand stieg im Berichtshalbjahr 2015 gegenüber der Vorjahresperiode um 12.3 Mio. Franken  auf 96.8 Mio. Franken. Unter Ausklammerung der Effekte der Centrum Bank konnte der Geschäftsaufwand im Vorjahresvergleich um 4.5 Prozent reduziert werden. Der Personalbestand wurde gegenüber dem 31. Dezember 2014 um 51 Mitarbeitende erhöht. Der Sachaufwand erhöhte sich um 29.4 Prozent auf  29.5 Mio. Franken. Dieser Anstieg ist ebenfalls auf die Fusion mit der Centrum Bank und den zeitlich begrenzten Parallelbetrieb zurückzuführen. Im Zusammenhang mit der Fusion mit der Centrum Bank wurden Restrukturierungsrückstellungen in Höhe von 12.3 Mio. Franken gebildet.

Zunahme der betreuten Kundenvermögen

Die betreuten Kundenvermögen der VP Bank Gruppe beliefen sich per 30. Juni 2015 auf CHF 34.6 Mrd. Gegenüber dem Wert per 31. Dezember 2014 von 30.9 Mrd. Franken bedeutet dies eine Zunahme von 11.8 Prozent. Die performancebedingte Vermögensabnahme betrug im ersten Halbjahr 2015 2.5 Mrd. Franken. Diese Abnahme ist in der Aufhebung des Euro-Mindestkurses zum Schweizer Franken und der damit einhergehenden Abwertung der betreuten Kundenvermögen in Fremdwährungen begründet.

Schwerpunkt Fondsgeschäft

Die VP Bank Gruppe verfügt über eine ausgezeichnete Kompetenz im Fondsgeschäft. Dieses Geschäft umfasst die gesamte Palette an Dienstleistungen im Fondsbereich – von der Planung über die Gründung bis zur operativen Verwaltung – und wird an den Standorten in Liechtenstein und Luxemburg seit etlichen Jahren erfolgreich betrieben.

Quelle: Vaduzer Medienhaus AG

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s