Firmengründung ist vor allem für junge Leute ein Thema

Creating a businessBei der jungen Generation ist der Unternehmergeist stärker ausgeprägt als bei den Älteren. Die 18- bis 34-Jährigen wollen 1,6 Mal so häufig eine Firma gründen wie die übrigen, wie aus der Studie «Future Potential – a GEM perspective on youth entrepreneurship 2015» des Global Entrepreneurship Monitor hervorgeht.

Allerdings gehören den Jungen auch die kleinsten Firmen mit den wenigsten Arbeitsplätzen. In rund 73% der von den unter 24-Jährigen gegründeten Unternehmen gibt es ausser der Gründungsperson keine Mitarbeitenden, so ein Ergebnis des Berichts, der sich auf Daten stützt, die zwischen 2012 und 2014 in fünf Regionen der Welt – subsaharisches Afrika, Mittlerer Osten und Nordafrika, Südostasien, Lateinamerika und Karibik sowie Europa, USA und Kanada  – erhoben wurden.

Die Lebensdauer der von jungen Unternehmenden geleiteten Firmen ist tendenziell ebenfalls kürzer als die derjenigen mit älteren Chefinnen und Chefs. Die über 34-Jährigen stehen 1,7 Mal häufiger an der Spitze eines «reifen» Unternehmens – das seit mindestens 42 Monaten besteht – als die 25- bis 34-Jährigen.

Die Unterschiede zwischen den Geschlechtern zeigen sich dergestalt, dass die 18- bis 34-jährigen Männer 1,3 Mal so häufig eine Firma gründen wie die Frauen derselben Altersgruppe und 1,6 Mal eher Eigentümer einer «reifen» Firma sind. Zudem sind sie doppelt so oft wie die Frauen Arbeitgeber für mehr als fünf Personen.

Auch zwischen den Regionen fördert der Bericht erhebliche Unterschiede zutage. Von den jungen Menschen im subsaharischen Afrika äussern 52% die Absicht, unternehmerisch aktiv zu werden, in Lateinamerika und der Karibik sind es 41%, im Mittleren Osten und in Nordafrika 39%, in Südostasien 26% und in Europa 19%. Die Jugend im subsaharischen Afrika wird wohl auch am ehesten tatsächlich einmal ein Unternehmen leiten, mit einer Wahrscheinlichkeit von 28%, gegenüber 8% bei den jungen Europäerinnen und Europäern.

Auf die gesamte erwerbsfähige Bevölkerung (18-64 Jahre) bezogen, waren 7,1% der Schweizerinnen und Schweizer 2014 in einer frühen Phase unternehmerisch tätig (Early-stage Entrepreneurial Activity). Dieser Begriff umfasst Personen, die gerade dabei sind, ein Unternehmen zu gründen oder deren Unternehmen weniger als dreieinhalb Jahre alt ist. Die Schweiz lag hierbei im europäischen Durchschnitt. In der EU betrug diese Quote 7,8%. In Nordamerika gehörten 13,4% der Erwerbstätigen zu dieser Gruppe, in Afrika 26%, in Asien-Ozeanien 13% und in Lateinamerika 17,6%.